B13 Fahrenzhausen – Geh- und Radweg

Auftraggeber: Staatliches Bauamt Freising
 
 

Baubeschreibung:

Der zu asphaltierende Geh- und Radweg bindet an den bestehenden Geh- und Radweg im Bereich der Bushaltestelle „Maissteig“ (West) an. Es wird im Einmündungsbereich der Staatsstraße St2339 in die B13 baulich über die Fahrbahnen auf die Ostseite der B13 geleitet. Von dort wird der Geh- und Radweg bis nach Fahrenzhausen (Ortsteil Großnöhbach) neu gebaut und in Fahrenzhausen an den bestehenden Geh- und Radweg angebunden. (im Bereich des neuen Gewerbegebiets)
Im Bereich der Bushaltestelle „Maissteig“ (Ost) soll ein rund 90m langer unbefestigter Fußweg errichtet werden.

Bauzeit:

01.04.14 – 30.06.14

Bauwerksdaten:

Erdbau:
Länge:
Oberbodenabtrag:
Bodenverbesserung:
Frostschutzschicht:
Bankett:
Asphalttragschicht:

Asphaltdeckschicht:

3.600 m³
3.900 m
ca. 5.800 m³
ca. 11.900 m²
ca. 3.600 m³
ca. 1.380 m³
ca. 10.100 m²
ca. 10.100 m²

Boden lösen

 

       
Bitte auf das Bild klicken, um die Bildergalerie zu sehen
 

zurück zur Übersicht Referenzprojekte Wegebau/Radwegebau