Ausbau Knotenpunkt N11 – Ostumgehung Etting – Schneller Weg

Auftraggeber: Stadt Ingolstadt
 
 

Baubeschreibung:

Die Stadt Ingolstadt beabsichtigt einen Aus- u. Umbau des Knotens N11 an der Einmündung des „Schneller Weg“ in die Ostumgehung Etting.

Durch Erweiterung der Asphaltfläche sowie den Umbau der bestehenden Verkehrsinseln können zwei zusätzliche Fahrspuren realisiert werden, so dass zukünftig zwei Spuren nach Südwesten in Richtung GVZ führen werden sowie zwei durchgängige Fahrspuren über den Knoten hinaus Richtung BAB A9.


Bauzeit:

15.04.2013 – 15.06.2013

 

Bauwerksdaten:

Erdbau:

 

Aufbruch:
Asphalt:
Schüttgüter:

980 m³

 

30 to
1.227 to
3.100 to

Boden lösen

 

Fräsgut
Mischgut
STS, FSS

 
Bitte auf das Bild klicken, um die Diashow zu starten
 

zurück zur Übersicht Referenzprojekte Bundes-, Kreis- und Staatsstrassen