Nürnberg-Greding-Großhöbing, Erneuerung eines Straßenabschnittes

Auftraggeber: Staatliches Bauamt Nürnberg
 
 

Baubeschreibung:

Bei der folgend beschriebenen Maßnahme handelt es sich um die Erneuerung eines Straßenabschnittes auf einer Länge von ca. 4.4 km Thalmässing und Kinding. Hierbei ist ein einfacher Ausbau mit kostenreduziertem Standard vorgesehen. Zur Verbesserung der Linienführung und Einhaltung der Haltesichtweiten ist ein abschnittsweiser Vollausbau beabsichtigt. In den übrigen Bereichen kommen ein Deckenbau mit Profilausgleich und eine vorwiegend einseitige Fahrbahnverbreiterung zur Ausführung.

Die Fahrbahnerneuerung der Staatsstraße 2227 (Thalmässing-Kinding) zw. Greding und Großhöbing, im Landkreis Roth, beginnt ca. 0,150 km südlich der Staatsstraßeneinmündung 2391 und endet kurz vor dem Ortsbereich der Stadt Greding, Die Sanierung der Fahrbahn wird bestandsorientiert mit einer Gesamtbreite von 6,50 m durchgeführt.



Bauzeit:

29.07.2013 – 25.10.2014

 

 

Erdbau:

Aufbruch:
Asphalt:
Schüttgüter:
Entwässerung:

12.500 m³
4.425 m²
1.345 to
14.175 to
23.700 to
810 m
 940 m

Boden lösen
Bodenstabilisierung
Fräsgut
Mischgut
STS, FSS
Rohrleitungen
Sickerstränge

 

Luftbildaufnahmen des Projekts
Bitte auf das Bild klicken, um die Diashow zu starten
 

zurück zur Übersicht Referenzprojekte Bundes-, Kreis- und Staatsstrassen