Retentionsbodenfilter und Sanierung Nachklärbecken Adelschlag

Auftraggeber: Gemeinde Adelschlag in VG Nassenfels
 
 

Baubeschreibung:

Retentionsbodenfilter:

Die Zuleitung zum Filter beginnt am bestehenden Regenüberlauf RÜII. Der gesamte Mischwasserabfluss von ca. 860 l/s wird, um die bestehende Siebschnecke nicht zu überfluten aufgeteilt. Es wird eine neue Bypassleitung als Vorentlastung im letzten Revisionsschacht eingebaut.
Die Bemessung des Retentionsbodenfilterbeckens erfolgte nach dem Merkblatt DWA-M 178.

Sanierung Nachklärbecken:

Nach der bauseitigen Entleerung und Räumung des Nachklärbeckens muss die Beckensohle zur Beseitigung des mineralisierten Klärschlamms ca. 0,5 m abgeschält werden. Danach erfolgt eine Auffüllung mit nicht bindigem Material.

Die Abdichtung des Erdbeckens wird mit einer 2 mm starken PE HD Folie ausgeführt. Zum Schutz der Abdichtung wird unter- und oberhalb der Flächendichtung ein Geotextil verlegt.

     

Bauzeit:

Juli 2008 – Ende Oktober 2008

 
     

   
 

zum Vergrößern bitte klicken   

     

zurück zur Übersicht Referenzprojekte Abwasseranlagen